Einblick in die Berufswelt bei Groz-Beckert

Ob BORS, Projekttage oder BOGY – die spannenden Seiten der Arbeitswelt können Interessierte bei Groz-Beckert bereits vor der Ausbildung bzw. dem Studium kennenlernen.

Mach Dir ein Bild Deiner Zukunft!

Technikinteressierte blicken den Auszubildenden bei der Montage, der Messtechnik, beim Feilen, Fräsen oder CNC-Drehen über die Schulter und packen selbst natürlich aktiv mit an. Während ihrem Aufenthalt in der Lehrwerkstatt lernen die Schüler und Schülerinnen verschiedenste Bearbeitungsverfahren kennen. Das Praktikum wird also abwechslungsreich gestaltet, um vielseitige Einblicke in die mögliche Zukunft zu gewährleisten. Zudem darf jeder Schülerpraktikant an eigenen Projekten arbeiten und sein Ergebnis mit nach Hause nehmen.

Im kaufmännischen Bereich lernen interessierte Schülerinnen und Schüler die kaufmännische Seite des komplexen Wertschöpfungsprozesses kennen - bspw. durch Einsätze in den Bereichen Einkauf, Wareneingang, Haupt- und Nadellager, Werbung, Vertrieb, Export und Versand. Während des Durchlaufs in den verschiedenen Abteilungen dürfen die Praktikanten auch die Azubifirma "Next Generation" in der Praxis entdecken. Hier erleben sie hautnah, was es heißt, eine Firma zu leiten. Alles – von der Bestellung über den Wareneingang bis hin zu Versand und Rechnungsstellung – muss sorgfältig erledigt werden. Mit den vielfältigen Aufgaben wird es nie langweilig.

In der Regel dauert ein Praktikum eine Woche. Je nach Interessenbereich werdet Ihr in verschiedenen Abteilungen eingesetzt und könnt dort einige für das Berufsfeld typische Tätigkeiten erproben.

Wenn Du Dich also für ein Praktikum bei Groz-Beckert interessierst, bewirb Dich einfach bei uns, um eine erste Orientierung für Deine Berufswahl zu erhalten. Wir freuen uns darauf!